Archiv

Opening

4.4.08 10:48, kommentieren

Opening

Hi,

 

ich habe soeben zum ersten Mal in meiner Internet-Karriere einen "Blog"-Account eingerichtet, obwohl ich dieses Thema immer gehasst habe ... Allein schon das Wort, "Blog", ist ein für meinen Geschmack absolut widerlicher Name für eine Art Gästebuch.

 

Ich habe mir diesen Account auch eigentlich nur besorgt, weil meine neue Webcam das Uploaden von Bildern nur über Blogs unterstützt, und ich das Ganze mal testen wollte.

Aber warum sollte man eine solche Gelegenheit nicht doch nutzen, um den einen oder anderen Gedanken festzuhalten, der einem im alltäglichen Spiel so leise durch den Kopf zieht?

 

Also werde ich wohl gelegentlich hier vorbei kommen und ein bisschen von dem, was mir so Tag ein, Tag aus widerfährt, genau hier abladen.

 

Wen es auch immer interessiert ... ?!

4.4.08 12:30, kommentieren

Videos (WMV-Streams) von RTLnow.de speichern

Hallo Leute,

 

da ich jemand bin, der öfter mal eine Sendung verpasst und gerne mal bei RTL auf rtlnow.de eine verpasste Sendung sieht, und weiß, nervig es ist, Geld für eine Folge auszugeben (manche Sendungen sind umsonst) und diese dann nur online auf der RTL-Website sehen zu dürfen, stelle ich hier mal eine kleine Anleitung ins Netz, wie man die Videos von RTLnow.de auf die Festplatte speichern kann, um diese besser ansehen zu können (vernünftig vor- und zurückspulen, am Fernseher ansehen etc.). Man muss dabei bedenken, dass diese Anleitung NICHT den Bezahlvorgang umgehen kann! So ist das Ganze auch nicht gedacht, ich finde nur, dass wenn man Geld für eine Folge ausgibt, man damit auch machen sollte, was man will.

 

Was man dafür braucht:

 

- Media Player Classic
(hier downloaden)

- VLC

(hier downloaden)

- Firefox!

(hier downloaden)

 

Man muss unbedingt Firefox verwenden, da die Website von RTL den Browser erkennt und beim Internet Explorer einen anderen Quelltext ausgibt als bei Firefox. Wenn man eine kostenpflichtige Folge downloaden will, und man aus irgendeinem Grund nur mit dem Internet Explorer bezahlen kann, kann man mit dem Internet Explorer bezahlen, danach zu Firefox wechseln, sich mit Firefox bei RTLnow.de einloggen und dann das Video starten. Zur Anleitung:

 

 

Anmerkung: Die Bilder können per Mausklick vergrößert werden! Das könnte unter Umständen nötig sein, wenn in der Vorschau nicht alles zu erkennen ist.

Wählt die gewünschte Folge auf RTL-Now und klickt auf Jetzt starten.



Klickt oben auf Ansicht und dann auf Seitenquelltext.



Drückt die Tasten Strg + Alt, dann erscheint unten ein Suchfeld. Dort gebt ihr onclick ein, dann sehr ihr das erste Suchergebnis, wie im nächsten Bild zu erkennen. Scrollt ein wenig runter, dann seht ihr mehrere Internet-Adressen, die mit http://rtl-now.rtl.de... beginnen. In der Regel sind es drei solche Internetadressen, aber in diesem Fall wählt ihr die oberste, also die erste Adresse (die anderen funktionieren mit dieser Methode nicht). Ihr markiert die Adresse bis einschließlich dem "=", welches direkt vor dem Wert &ivw=awz... steht, dieser letztere Wert wird aber nicht mit markiert, sondern nur von http://... bis einschließlich dem =, welches direkt vor &ivw=awz... steht. Dann klickt ihr mit der rechten Taste auf die Markierung und klickt auf Kopieren (oder man drückt Strg + C).



Jetzt kommt der Media Player Classic zum Einsatz. Ihr startet ihn, klickt auf File und auf Open File. Im Feld Open kopiert ihr nun die HTTP-Adresse rein, in dem ihr entweder Strg + V drückt oder mit der rechten Taste in das Feld klickt und auf Einfügen klickt. Dann klickt ihr auf OK.



Nach einiger Zeit müsste nun die Folge abgespielt werden. Nun klickt ihr auf File und auf Properties



Ihr seht nun unter Location den Ort, an dem die Videodatei gespeichert ist. Ihr startet den Texteditor Notepad und kopiert die unter Location angegebene Adresse in das Notepad-Fenster.



Nun fügt ihr ganz rechts am Ende der Adresse in Notepad ein / (Schrägstrich) hinzu, und oben, wo die ganzen Zahlen und Buchstaben stehen, klickt ihr mit der linken Maustaste irgendwo in den Text und haltet die linke Maustaste gedrückt, dann bewegt ihr die Maus nach links und schon sieht man den Anfang der Zeile.



Ihr seht nun in der oberen Leiste, die ihr eben markiert und an den Anfang "gezogen" habt, den Dateinamen, er beginnt ganz links am Anfang und endet mit .wmv. Ihr markiert also den Dateinamen mit der Maustaste, und zwar vom Anfang bis einschließlich .wmv und kopiert den Text in die Zwischenablage (Rechtsklick auf den markierten Text und auf Kopieren klicken, oder Strg + C drücken). Nun klickt ihr in Notepad rechts neben den / (Schrägstrich) und fügt dahinter durch Einfügen den eben markierten Text ein (am besten durch Strg + V). Nun müsstet ihr in Notepad eine komplette HTTP-Adresse zur gewünschten Video-Datei sehen, wie im unteren Bild.



Ihr markiert nun die komplette HTTP-Adresse und kopiert sie in die Zwischenablage, mit Rechtsklick auf die Markierung und dann auf Kopieren klicken oder durch Strg + V



Nun startet ihr das Programm VLC. Ihr klickt auf Datei und dann auf Netzwerkstream öffnen.



Ihr klickt die Option HTTP/HTTPS/FTP/MMS an und fügt im nebenstehenden Feld URL die HTTP-Adresse der Videodatei ein (Rechtsklick in das Feld, Linksklick auf Einfügen, bzw. Drücken von Strg + V). Unten klickt ihr auf Stream sichern.



Nun klickt ihr auf Einstellungen.



Im darauf folgenden Fenster setzt ihr einen Haken bei Datei, klickt auf Durchsuchen und wählt dort einen Ordner und gebt den gewünschten Dateinamen ein (mit der Endung .wmv - nicht vergessen einzutippen!). Rechts daneben macht ihr dann einen Haken bei Rohen Input speichern - das bedeutet, dass VLC den Stream so auf die Festplatte speichert, wie er auf dem Server vorliegt. Man kann zwar bei VLC auch andere Video- und Audio-Codecs auswählen, aber bisher hat bei mir keine einzige Kombination funktioniert, entweder ist das Bild weg, der Ton verhunzt oder irgendetwas anderes stimmt nicht, also auf jeden fall den Haken bei Rohen Input speichern setzen, dann wird alles richtig gespeichert. Anschließend klickt ihr auf OK



Das Ganze dauert jetzt exakt so lange, wie die Videodatei dauert (also bei einer Seifenoper so ca. 20 - 25 Minuten).
Ihr dürft euch nicht wundern, wenn weder Bild noch Ton abgespielt werden, man kann aber sehen, dass der Stream gespeichert wird, in dem man den Zeitbalken beobachtet, er bewegt sich immer schrittweise nach rechts. Wenn er am Ende angekommen ist und das "Abspielen" beendet ist, dann ist der Stream fertig gespeichert.


Getestet wurde diese Methode mit den Sendungen Alles was zählt und Unter uns, aber sie müsste auch mit allen anderen RTLnow-Inhalten funktionieren. Man muss nur bei kostenpflichtigen Inhalten vorher den Bezahlvorgang abschließen, um den Stream erst starten zu können. Und dran denken, mit dem Internet Explorer funktioniert diese Methode nicht!

Ich hoffe, ich konnte euch damit etwas helfen! Wenn man es ein paar Male gemacht hat, läuft alles wie von alleine.

Mfg,
Nash Sx!

15.4.08 13:01, kommentieren